Opaker Pop mit Nick Grey & The Random Orchestra

Am Sonntag, 25.10.2015 um 19:00 Uhr in der Friedenskirche Charlottenburg

NGpic1.jpg

Verwegen, waghalsig und ungewöhnlich: Auch so kann Popmusik klingen, und am 25.10.2015 kann es man es beim Konzert von Nick Grey & The Random Orchestra in der Friedenskirche erleben. Der 1977 in Stuttgart geborene Nick Grey kam früh in Kontakt mit der Welt der Kunst, als er seine Eltern auf ihren Tourneen begleitete – sein aus England stammender Vater war Tenor, seine aus Rumänien stammende Mutter war Tänzerin. Seit 2002 veröffentlicht er seine Musik und arbeitete mit Musikern unterschiedlichster Genres zusammen: dem Komponisten und Pionier der Minimal Music Charlemagne Palestine, Tony Wakeford, dem Sänger der Neo-Folk-Formation Sol Invictus, Martyn Bates von der Post-Punk-Band Eyeless in Gaza u.v.a.m.

Nick Grey hat einen klassischen Musikhintergrund, doch übten der Klang von Maschinen und früher elektronischer Musik schon immer eine große Faszination auf ihn aus. Den Grund dafür sieht er heute in den Erfahrungen seiner Kindheit und dem steten Wechsel zwischen Opernhäusern und Flughäfen. Unter dem Namen 230 Divisadero nahm er 2006 zusammen mit Matt Shaw ein experimentelles Album voll apokalyptischer Klanglandschaften auf, und viele seiner Arbeiten in dieser Zeit (vor allem das hochgelobte Album Spin Vows Under Arch) folgen dieser Linie. 2008 jedoch griff er wieder zur Gitarre, schrieb Songs, und seine letzten Alben leben ebenso sehr von seinem Talent als Songwriter wie von seiner Sensibilität für Klänge und ungewöhnliche und überraschende Arrangements. Seinen Stil bezeichnet er als "Opaque Pop" – undurchsichtiger Pop. Beim Konzert am 25.10. in der Friedenskirche wird Nick Grey von zwei Mitgliedern seines "Random Orchestra" unterstützt werden, dem Cellisten Henrik K. Häring und Louis Pontvianne an Bass, Gitarre und Synthesizer.

Sehenswert sind auch die Videos zu Nick Grey's Songs, bspw. zu seiner Version von Mike Oldfield's Moonlight Shadow oder zu einem Song von seinen im letzten Jahr erschienen Album. Und das ausführliche Interview mit Nick Grey auf der Seite African Paper vermittelt einen Eindruck vom Menschen hinter der Musik.

Der Eintritt beträgt 8,- € sowie ermäßigt 5,- €.

home Startseite


» Termine
» Wer wir sind
» Regelmäßige Angebote
» Ausstellungen
» Konzerte
» Treff.Punkt Jugend
» Spielhaus
» Treff.Punkt 50plus
» Computerkurse
» Weihnachtsgarten
» Straßenfeste
» Diakonie
» Ferienwohnungen
» Vermietungen
» Partner

» Glossar
» Suche
» Kontakt
» Anfahrt
» Impressum

» Internes
» Webmail
Friedenskirche
EFG Berlin-Charlottenburg
(Baptisten)
Bismarckstraße 40
10627 Berlin

phone +49 (30) 341 49 74
fax +49 (30) 36 40 73 48
info@die-friedenskirche.de

Gemeindekasse
Kto.-Nr. 99503
BLZ 500 921 00
IBAN DE71 5009 2100 0000 0995 03
BIC GENODE51BH2
Spar- und Kreditbank Bad Homburg EFG


Die Baptisten in Berlin „Friedenskirche Charlottenburg“



 
Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Berlin-Charlottenburg • Baptisten • Bismarckstraße 40 • 10627 Berlin • http://www.die-friedenskirche.deinfo@die-friedenskirche.de