AKR-Gruendung

Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgesellschaften in Berlin e.V. (AKR)

Dialog zwischen den Religionen

Gespräch in und mit der Öffentlichkeit

Ein Projekt mit Tradition und Zukunft

Berlin ist nicht nur kulturell vielseitig und interessant. Es gibt hier auch eine Vielzahl religiöser Gemeinschaften und Einrichtungen, die Berliner und deren Besucher zum Entdecken und Kennenlernen einladen.

Die Arbeitsgemeinschaftder Kirchen und Religionsgesellschaften in Berlin e.V. (AKR)verbindet, informiert, vermittelt und bereichert den Dialog zwischen den Religionen, Konfessionen und Glaubensgemeinschaften. Und das seit 1947. Damit ist die AKR die älteste interreligiöse Initiative der Stadt Berlin.

Die Baptisten (BEFG) sind Gründungsmitglied der AKR & unterzeichneten deren Satzung bereits am 14.04.1947.

Dies ist insofern folgerichtig, als der englisch-amerikanische Baptisten-Prediger Roger Williams (1603-83)sich sehr für Religionsfreiheit einsetzte & diese 1663 vom britischen König Charles II. für Rhode Island auch erreichte - der erste westliche Erlass für allgemeine Religionsfreiheit übrigens!

Schon vor ihm war einer der Mitbegründer des Baptismus, der Engländer John Helwys (1550-1617),für Glaubens- & Gewissensfreiheit im Gefängnis gestorben!

Später setzte sich der (jüdische)Baptist Julius Köbner (1806-84) wieder für allgemeine Glaubensfreiheit ein (heute Ehrenbürger von Berlin).

1905 sorgte Pastor John Clifford(1826-1923) als Präsident des bapt. Weltbund dafür, dass Mahatma Ghandi in Südafrika mit der Methode des gewaltlosen Widerstandes usw. vertraut wurde, die später auch Martin-Luther King jr.anwandte.

2018 unterstützten Berliner Baptistenmuslimische Flüchtlinge im Jemen, damit diese sauberes Trinkwasservorfinden.

Im Rahmen der AKR tragen Baptisten etwa 3 x im Jahr das "Wort zum Tage" im Deutschlandfunk Kultur vor.

Aktuelle Ausstellung

  • Dienstag, 23. Februar 2021 - 17:45 bis Sonntag, 27. Juni 2021 - 17:45

    Die Menschen haben ihre Herzen in den Händen und suchen.... Menschen sind aufgerufen, den eigenen Verstand zu benutzen. Wir denken mit dem Kopf, ganz anders die Menschen der Bibel: Sie denken mit dem Herzen. ...