Wandbild in der Friedenskirche

Wandbild "Friedensbewegung" den Apsisbereich der Friedenskirche

Wandbild "Friedensbewegung"

Seit Januar 2009 schmückt das ca. 80qm grosse Wandbild "Friedensbewegung" den Apsisbereich der Friedenskirche. Diverse Berliner Stadtszenen umrahmen das zentrale Motiv: Jesus reitet durch das Brandenburger Tor!

Die Idee

Ausschlaggebend für die Erstellung dieses Wandbildes sind zwei Gedankenstränge:

  • die Schaffung eines künsterlischen Alleinstellungsmerkmales in der Gestaltung des Gottesdienstraumes
  • die künstlerische Umsetzung der Vision-BerlinCity

Der Prozess

Erste Entwurfsskizzen für die künstlerische Gestaltung des Apsisbereiches durch ein Wandbild wurden in einem offenen Forum nach dem Gottesdienst am 29. Juni 2008 vorgestellt.

Kerngedanke ist den Begriff "Frieden" in Bezug auf die Friedenskirche sowie berlintypische Szenen zu vereinen.

In der künstlerischen Umsetzung entsteht das Bild Jesu (Friedefürst) der durch das Brandenburger Tor zieht.

Da die Umsetzung des Kunstprojektes die gesamte Wandfläche der Apsis benötigt wird das derzeit wandhängende Kreuz in ein schwebendes Kreuz umgewandelt. Die bauliche Umsetzung erfolgt im Zuge der Umbaumassnahmen Gottesdienstraum.

Das Motiv

Kernpunkt sind Berliner, vornehmlich dem sog. "City-Bereich" zuzuordnende Motive. Als Zentralpunkt dient das Brandenburger Tor, 05 KM von der Friedenskirche entfernt in östlicher Richtung gelegen. Jesus durchreitet das Tor in Analogie zu seinem Einzug nach Jerusalem an Palmsonntag nicht in Herrlichkeit und Pracht sondern auf einem Esel. Er sprengt Reste der Berliner Mauer bei seinem Einzug, die Säulen des Tores geraten ins Wanken, die Rosse der Quadriga stieben auseinander:

Angrenzende Apsisbereiche zur rechten und linken Seite ergänzen den "Triumphzug" Jesu und rahmen den Zentralpunkt mit weiteren markanten Motiven aus Berlin ehemals West und ehemals Ost ein.

Unterstützer

Wir danken der Firma Dogan, die uns ein Gerüst für die Erstellung des Wandbildes kostenlos zur Verfügung gestellt und aufgebaut hat. Vielen Dank!

Der Künstler

Der heute in Bad Tölz lebende Künstler und ehemalige Pastor Helmut Kissel hat in Berlin und München Theologie und Kunst studiert und kennt die Stadt aus eigenem Erleben. Ähnliche Projekte sind von dem ehemaligen Meisterschüler der Münchner Kunstakademie bereits realisiert worden, so z. B. in der Baptistenkirche-Wedding in Berlin.

Nähere Auskünfte zu Leben und Schaffen des Künstlers unter Internetpräsenz Helmut Kissel.

Darüber hinaus als eines unter vielen anderen Wandbildern unter Website Wandbilder.

Fotos zur Entstehung des Wandbildes

Aktuelle Ausstellung

  • Sonntag, 20. September 2020 - 12:00 bis Freitag, 6. November 2020 - 14:00

    Kunstausstellung mit viel Farbe und Malerei von Ellinor Blickhan-Fischer.

    Montag bis Freitag 09:00 bis 16:00 Uhr.  Sonntag 11:30 bis 13:00 Uhr. sowie nach Absprache (Tel. 030 - 341 49 74)

  • Montag, 7. September 2020 - 9:00 bis Freitag, 25. September 2020 - 13:30

    Eine interaktive Wanderausstellung für Kinder von 6 bis 11 Jahren zur Prävention von sexuellem Missbrauch.

     

    Anmeldung erforderlich.